Info-Telefon: 690.413-29

DiscoFox – Schritte & Figuren

Discofox

Der Discofox gilt als sehr unkompliziert und vielseitig. Neben Salsa ist er einer der beliebtesten Tänze Deutschlands und auch ganz Europas.

Der Discofox verkörpert eine Fusion verschiedener Tanzstile. Seinen Ursprung hatte der Tanz in den 1960er Jahren in den USA, wo er aus dem Foxtrott hervor ging.

Es wurden verschiedene weitere Elemente aus unterschiedlichen anderen Tanzarten, wie Swing, Boogie-Woogie oder Two-Step hinzugefügt. Diese Kombination unterschiedlicher Stile war die Geburt des Discofox. Dieser erlangte spätestens mit dem Film „Saturday Night Fever“ Weltruhm.

Der Discofox ist ein vergleichsweise noch sehr junger Tanz, gehört in Europa und vor allem dem deutschsprachigen Raum aber zu den am weitesten verbreiteten Stilen. Namensgeber dieses Tanzstils ist der Foxtrott, auf dessen Basis der Discofox entstanden ist. In Kombination mit Elementen einiger weiterer Tänze entwickelte sich der Discofox zunächst in den USA, wo er besser als American Hustle bekannt ist. In den europäischen Diskotheken hielt der Discofox zu Beginn der 1970er-Jahre Einzug, wo er sich aufgrund seiner einfachen Technik schnell sehr großer Beliebtheit erfreute.

Grundtechnik des Discofox

Der Discofox wird in der Regel als 3er-Schritt-Kombination getanzt, wobei auf zwei belastete Schritte ein unbelasteter Tap folgt. Eine vollständige Schrittfolge beim Discofox beginnt für den Mann mit einer Vorwärtsbewegung des linken Fußes und endet mit einem Tap des linken Fußes nach dem Schema Links vor – Rechts vor – Tap links – Links zurück – Rechts zurück – Tap links. Für die Frau ergibt sich daraus eine in die jeweils andere Richtung auszuführende Schrittfolge.

Die Haltung der Führungshände entspricht dem klassischen Stil, bei welchem beide Hände auf Schulterhöhe zusammengeführt werden. Der Mann platziert seine rechte Hand knapp oberhalb der weiblichen Hüfte, die Frau legt ihre linke Hand auf die rechte Schulter ihres Gegenübers.

Sonstige Merkmale des Discofox

Für den Discofox wird nur sehr wenig Platz benötigt, da sich das tanzende Paar nach Beendigung einer Schrittfolge idealerweise wieder in der Ausgangsposition befindet. Darüber hinaus stehen sich beide Tanzpartner beim Discofox grundsätzlich in sehr engem Abstand gegenüber. Vor allem deshalb hat sich der Discofox als Tanz in den Diskotheken dieser Welt sehr schnell etabliert und bis heute gehalten.

Der Discofox eignet sich außerdem sehr gut als Einstieg in den Tanzsport, da er die einfachsten Elemente verschiedener Tänze in einem anfängerfreundlichen Stil kombiniert. Wer den Discofox beherrscht, wird danach innerhalb kürzester Zeit auch den Boogie-Woogie oder Swing unfallfrei auf die Tanzfläche bringen können.

DiscoFox – Musik

DiscoFox

Giant


Giant

DiscoFox

Wenn Sie Tanzt



Wenn sie tanzt

DiscoFox

OK (feat. James Blunt)


OK (feat. James Blunt)


Alle unsere Empfehlungen zu DiscoFox Musik zum Üben und Tanzen.

DiscoFox – Grundschritt am Platz

DiscoFox – gelaufener Grundschritt

DiscoFox – Brezel

DiscoFox – Körbchen

DiscoFox – he goes, she goes

DiscoFox – Travoltaschritte

DiscoFox – Tunnel mit Flirt

DiscoFox – Sweetheart / Schiebetür

DiscoFox – Swing in, swing out

DiscoFox – Knochenbrecher

Alle DiscoFox Figuren lernt Ihr bei unseren professionellen Tanzlehrern in unserer Berliner Tanzschule Traumtänzer.

Freue Dich auf weitere Tanzkurs-Videos aus der Traumtänzer Online-Tanzschule.

Tanzhaltung im DiscoFox

Die Haltung im DiscoFox hat sich im Laufe der Zeit aus der Boogie Haltung entwickelt.

Der Herr legt seine rechte Hand auf das linke Schulterblatt der Dame. Die Dame legt ihre linke Hand auf den rechten Oberarm des Herren.

Dabei legt sie ein wenig Gegendruck auf den Daumen um ihren Partner auf Distanz zu halten und so Spannung zu erzeugen, um eine optimale Führung zu ermöglichen.

Die Dame legt ihre rechte Hand in die linke Hand des Herrn. Beide Hände werden zwischen Hüfte und Ellenbogen sehr körpernah gehalten.