Info-Telefon: 690.413-29

Samba – Schritte & Figuren

Samba

Die Samba ist ein Gesellschaftstanz, welcher sich in der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte. In der westlichen Welt ist Samba mittlerweile einer der angesagtesten Tänze im 2/4 Takt. Sie steht für Spaß, Ausgelassenheit und lateinamerikanische Lebensfreude.

Die ursprüngliche Samba entwickelte sich in Brasilien und stellt dort bis heute den wichtigsten Tanz im Karneval von Rio de Janeiro dar. Erstmals nach Europa gelangte sie Anfang des 20. Jahrhunderts, konnte sich aber nicht durchsetzen. Grund dafür war unter anderem, dass sie in der damaligen Gesellschaft als sehr vulgär wahrgenommen wurde. Nach dem zweiten Weltkrieg fand der Tanz wieder seinen Weg nach Europa, dieses mal in abgeänderter Form. Dadurch wurde man dem Tanz gegenüber offener und die Samba konnte sich nach und nach etablieren.

Die Samba, wie sie heute in Europa bekannt ist, hat nicht mehr viele Gemeinsamkeiten mit der ursprünglich in Brasilien entstandenen Variante. Das markanteste Merkmal sind die schnellen Bewegungen mit der Hüfte in Kombination mit Beckenbewegungen. Ferner findet ein Wechsel zwischen durchgestreckten und gebeugten Knien statt. Dies wird als Bouncen bezeichnet.

Samba wird im 2/4 Takt getanzt. Das Tempo des Tanzes schwankt zwischen 45 und 55 Takten pro Minute. Bei den Rhythmen findet eine Differenzierung statt. Es wird zwischen Fuß- und Körperrhytmus unterschieden. Der Körperrhytmus wird von den Beckenbewegungen beeinflusst. Die Fußrhytmen können stark variieren und in einer Kombination aus mehreren Takten durchgeführt werden.

Es wird entweder auf Samba oder auf Popmusik im 2/4 Takt getanzt. Dies hängt von dem Zusammenspiel der unterschiedlichen Faktoren und des Ambientes ab.

Sehr vereinfacht ausgedrückt setzt sich Samba beim Mann aus einem Schritt nach vorne und einem Schritt zurück zusammen. Etwas präziser kann gesagt werden, dass der eine Fuß nach vorne gesetzt wird und der andere Fuß diesem mit einem Gewichtswechsel anschließend folgt. Dies findet im Anschluss umgekehrt statt. Absolutes Merkmal stellt das Bouncen dar. Dabei federt der Tänzer seine Bewegung immer leicht aus den Knien oder den Fußgelenken. Die Frauen tanzen die Schrittfolge gespiegelt.

Samba-Grundschritt

Der erste Samba-Schritt
Damelinks rück
Herrrechts vor

Samba – Musik


Alle unsere Empfehlungen zu Samba Musik zum Üben und Tanzen.

Samba – Grundschritt

Samba – Wischer

Samba – Damensolo

Samba – Promenaden Walks

Samba – Side-Walks

Samba – Botafogos

Alle Samba Figuren lernt Ihr bei unseren professionellen Tanzlehrern in unserer Berliner Tanzschule Traumtänzer.

Freue Dich auf weitere Tanzkurs-Videos aus der Traumtänzer Online-Tanzschule.