Info-Telefon: 690.413-29

News & Stories

Aktuelle News aus und über Traumtänzer

Richtig Auffordern – Wie man(n) die Dame knigge-gerecht oder zeitgemäß zum Tanzen bittet

Sich schick anziehen, ausgehen und das Leben so richtig feiern – dazu noch die passende Musik und die kleine Auszeit vom Alltag kann beginnen. Zahlreiche Tanzveranstaltungen laden zum Tanzen und gleichzeitigen Kennenlernen ein. Doch wie fordert Man(n) korrekt zum Tanzen auf?

Die Tanzveranstaltung gibt den Ton an

Disco, Volksfest, eleganter Ball oder Tanzschule – überall gilt eine andere Etikette und die bestimmt über das richtige Verhalten. Eines hilft immer: Vor der Aufforderung zum Tanz  den Blickkontakt mit der ausgewählten Tanzpartnerin suchen. Blickt diese auch immer wieder – rein zufällig – in Deine Richtung, dann wird sie auch einem Tänzchen nicht abgeneigt sein. Doch auch ohne Blickkontakt brauchst Du nicht scheu zu sein und darfst die auserwählte Dame gern um einen Tanz bitten.

In der Disco geht es locker zu: Hier tanzen viele Frauen alleine oder mit Freundinnen und Du hast es in diesem Fall ganz eicht. Mit ein paar coolen Schritten tanzt Du Dich in ihre Nähe und schwupp – kannst Du sie schon fragen, ob sie mit Dir tanzen möchte.

Bei diversen Volksfesten ist eine Mischung aus Disco und Ball wünschenswert. Das heißt: Hier wird bewusst eine Frau zum Tanz aufgefordert. Also, nur Mut, Schultern gerade und ein smartes Lächeln auf den Lippen, wenn Du höflich fragst: „Möchtest Du mit mir tanzen?“. Gibt es ein „Nein, danke.“, nimm’ es nicht persönlich und schau’ Dich umf, wen Du als nächstes auffordern kannst.

Bei einem Ball ist die Etikette noch sehr traditionell. Das Zauberwort lautet Höflichkeit: Deswegen gehört eine kleine Verbeugung dazu, wenn die Dame um den Tanz gebeten wird. Befindet sich die Auserwählte in Begleitung eines Mannes, vergewissere Dich lieber, ob er auch nichts gegen den Tanz einzuwenden hat. Nach Ende des Tanzes begleitest Du die Dame zum Tisch zurück und bedankst Dich, wiederum mit einer kleinen Verbeugung. Ein absoluter Faux Pas: Die Dame während des Tanzes auf der Tanzfläche stehen lassen.

Richtiges Verhalten, wenn die Dame zum Tanzen auffordert

Musste Frau früher immer warten, bis es hieß: „Damenwahl“, darf sie im 21. Jahrhundert ungeniert – und ohne üble Nachreden fürchten zu müssen – auch den Mann zu einem Tänzchen einladen. Wenn möglich, antworte mit einem „ja“, alles andere ist laut Knigge unhöflich. Doch wenn Du nicht anders kannst, als „nein“ zu sagen, dann vielleicht mit einer kleinen „Notlüge“ versüßt.

 

Tanzen ist Lebensfreude, also nicht nur der Knigge zählt, sondern den Spaß immer im Vordergrund sehen. Und nicht vergessen: Ein Nein ist kein Weltuntergang.